Der Start

Reise ins Ungewisse

Am verregneten Sonntag, dem 15.02.2016 ging die Reise für Lotte und mich los. Das Wohnmobil war vorbereitet. Neuer Fernseher, Wechselrichter, 2 neue Aufbaubatterien und einen kleinen 1 KW-Stromerzeuger hatten wir auch dabei.

Die Kleiderschränke waren voll mit Kleidung für jede Jahreszeit. Für Lotte waren 3 Bettchen an Bord.

Damals bin ich noch Autobahn gefahren. Später bin ich fast völlig davon abgekommen und habe mir auf den Michelin Karten immer schöne Nebenstrecken ausgesucht. Zeit hatten wir ja genug.

Das erste Ziel war Inzell in Südbayern. Eine Freundin, die dort lebt, wollte unbedingt das Womo sehen und für mich war das Ungewisse nochmal etwas in die Ferne gerückt.

Die Fahrt war verregnet. Als ich auf Höhe Ingolstadt ankam, war es schon dunkel. Erst habe ich einen Platz zum Übernachten an einem Wald gesucht, bin dann aber doch noch in einen kleinen Vorort von Ingolstadt gefahren und habe an einem kleinen Marktplatz übernachtet.

 

Am Montag ging es dann vormittags nach Regensburg, wo eine Bekannte wohnte und dann weiter nach Inzell, wo ich abends ankam.

Weiter geht es im nächsten Beitrag…

Have any Question or Comment?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.