Die Ostfriesland Katastrophe

Wattenmeer Titel

Irgendwie hat sich in mir etwas geweigert, diesen Artikel über Ostfriesland zu schreiben und in den Reiseblog zu laden. Ich bin bereits in Sachsen in der Nähe von Leipzig und habe endlich ein gutes Netz. Das hat mich sehr oft gehindert: Wenn ich Schreiben wollte stand ich meistens abends in irgend einem Funkloch im Technologie-Standort … Weiterlesen Die Ostfriesland Katastrophe

Die Möhnetalsperre und eine aktuelle Fahndung

Möhnesee Staumauer

Papenburg, den 29. Mai 2020 Ich will heute meine Erlebnisse von der Möhnetalsperre schildern, aber zunächst zur aktuellen Personenfahndung: Gefahndet wird nach einem kriminellen Verstoß gegen die Corona-Maßnahmen nach einer vermutlich männlichen Person, geschehen am 28.05.2020 zu Ahaus: Die Person wird wie folgt beschrieben: Ca. 180 cm groß; mittellanges braunes gelocktes Haar; schlanke Figur; vermutlich … Weiterlesen Die Möhnetalsperre und eine aktuelle Fahndung

Ein Bafang Motor und Düsseldorf

Rhein mit Fernsehturm

Düsseldorf, 19.04.2020 Heute ist Sonntag nach Ostern und Menschenmassen lustwandeln auf den Rheinwiesen in Düsseldorf und hinterlassen ihren Müll… Ich komme gerade vom Rhein und empfand es als Katastrophe. Man sieht niemanden, der seinen Müll wegwirft, dennoch liegt alles voll. Ich verstehe einfach nicht, was in diesen Vakuumbirnen vorgeht.  Vielleicht macht das Virus auch noch … Weiterlesen Ein Bafang Motor und Düsseldorf

Eine ganz kleine Welt in Vejer de la Frontera

Brunnenplatz Vejer

Andalusien, Zahara, den 23.02.2020 Ich bin ganz nach Süden gefahren und habe einige Tage in der Region um Tarifa verbracht. Vor 3 Tagen bin ich ganz zufällig an dem Städtchen Vejer de la Frontera vorbei gefahren und habe in der Stadt auf dem großen Busparkplatz das Wohnmobil abgestellt. Jetzt schreibe ich im Reiseblog schon wieder … Weiterlesen Eine ganz kleine Welt in Vejer de la Frontera

Der Koloss von Rügen und einige abgebrochene Bohrer

Der KDer Koloss von Rügenoloss von Rügen

Maro, Andalusien, 30.01.2020 Herrschaften, wie die Zeit vergeht… Ich bin jetzt schon wieder 2 Monate in Spanien unterwegs, natürlich im warmen Süden. Aber auch hier haben wir einige Regentage gehabt, aber alles gut überstanden. Heute scheint die Sonne und ich habe wieder kurze Sachen an. Da ich ja schon eine Menge über Südspanien im Reiseblog … Weiterlesen Der Koloss von Rügen und einige abgebrochene Bohrer

Ein trauriger Hippie und Heilig Abend

Hippie Tipi in Beneficio

Castellar de la Frontera, Andalusien, 11.01.2020 Ich will euch heute im Reiseblog in die Gebirgskette „La Alpujarra“ entführen. Um die Weihnachtszeit des letzten Jahres, verbrachte ich einige Tage in Maro. Das habt ihr sicherlich in meinem letzten Artikel im Reiseblog „Nerja und Maro“ gelesen.  Auf dem Parkplatz in Maro lernte ich die deutsche Urlauberin „Konstanze“ … Weiterlesen Ein trauriger Hippie und Heilig Abend

Nerja und Maro

Das Meer von der Playa de Maro

15.12.2019 Gestern Abend bin ich in Maro angekommen. Das war mein eigentliches Ziel. Hier überwintern viele Camper, die frei stehen. Hier ist das mildeste Klima im Winter, Regentage sind ausgesprochen selten und frisches Quellwasser schießt vom Berg herunter. Es ist alles da, was man zum überwintern braucht. Leider aber auch ein paar durchgeknallte Hippies, die … Weiterlesen Nerja und Maro

Eine traurige Postkarte

Der Eingang zum Soldatenfriedhof Bourbon

28.11.2019 Ich bin letzten Sonntag aus Düsseldorf Richtung Belgien nach einer kurzen Pause wieder losgefahren. Ich habe vor Brüssel übernachtet und bin am Montag in die Stadt gefahren, um mir das Europaviertel anzusehen. Normalerweise fahre ich in solche großen Städte nicht mit meinem Camper hinein; es ist zu gefährlich und es gibt kaum Möglichkeiten zum … Weiterlesen Eine traurige Postkarte

Die Apenninen, was man nicht alles NICHT weiß…

Herbstwald Apenninen

Wie ich schon im letzten Artikel im Reiseblog berichtete, fand ich nach meinem Besuch in Pisa abends einen phantastischen Platz zum Übernachten in den nördlichen Apenninen. Das war am 22.10.2019. „Park4Night“ hat dabei wieder geholfen, diesen Ort zu finden. Ich wusste nicht viel über die Apenninen, die eigentlich vor der Haustüre liegen. Geographie interessiert mich … Weiterlesen Die Apenninen, was man nicht alles NICHT weiß…

Nie wieder Rom, aber vielleicht nochmal Pisa

Lotte sitzt auf der Wiese vor dem schiefen Turm von Pisa

Ich glaube, mir ist gerade Bud Spencer entgegen gekommen, in einem alten Fiat 500. Die Backpfeifen, die er immer verteilt hat, bei denen die Leute weg geflogen sind, haben mir gefallen. Die muss ich mal üben. Ich kenne eine ganze Menge Hirnis, die auch so eine gebrauchen könnten. Ich habe auf einem einsamen Wanderparkplatz im … Weiterlesen Nie wieder Rom, aber vielleicht nochmal Pisa

Die älteste Demokratie und ihre Tiere

Ade Griechenland

Wieder mal einer eher trauriger Artikel im Reiseblog. Endlich geschafft. Während ich das schreibe, sitze ich in meinem Wohnmobil auf der Fähre Richtung Bari, Italien. Es ist ziemlich komfortabel, da ich mit Lotte im Camper bleiben kann. Wir haben sogar einen Stromanschluss. Das Konzept nennt sich „Camping on board“. Wir sind hier um 18:00 Uhr … Weiterlesen Die älteste Demokratie und ihre Tiere

Die antike Stadt Messene, rätselhafte Gesänge und ein Starfighter

Stadtmauer Messena

Ich habe vorgestern einen phantastischen Platz zum Übernachten in den Bergen des Südpeloponnes gefunden. Kein Verkehr, kein Lärm, Lotte kann rum eiern und ich in Ruhe schlafen. Den Platz sieht man unten auf der Karte in der Mitte. Der Weg führt in eine Sackgasse, an deren Ende ein kleines orthodoxes Kloster liegt. Hier wird es … Weiterlesen Die antike Stadt Messene, rätselhafte Gesänge und ein Starfighter

Tierschutz in Griechenland

Es ist eine einzige Katastrophe, wie die Tiere hier in Griechenland behandelt werden.   Ich bin vor 2 Tagen hier in der Dunkelheit angekommen. Ich stehe noch auf dem Festland, gegenüber der Stadt Patras, die auf dem Peloponnes liegt.       Ich war einige Tage auf der schönen Insel Lefkada, bin aber langsam Griechenland … Weiterlesen Tierschutz in Griechenland