Die schwarze Madonna von Montserrat

Man sieht das eindrucksvolle Benediktinerkloster Montserrat von einem gegenüberliegenden Felsvorsprung

Vorgestern besuchte ich die schwarze Madonna im Kloster Montserrat.  Ein „Muss“ für meinen Reiseblog. Ich habe schon mal erwähnt, dass ich nicht unbedingt das bin, was man einen gläubigen Menschen nennt. Aber was die Kirche dort erschaffen hat, sollte man einmal im Leben gesehen haben. Der Berg „Montserrat“ ist 1200 Meter hoch und das Benediktinerkloster … Weiterlesen

Viladrau – Katalonien

Lotte auf der Straße neben einer gelben Schleife, die auf die Straße gemalt ist

Ich bin vor vier Tagen in der nordspanischen Stadt „Viladrau“ in Katalonien angekommen.   Ich war jetzt schon mehrfach hier und finde, dass das  nordspanische Städtchen eine magische Anziehungskraft hat. Außer dem Charme des Ortes, gibt es hier auch einen großen Vorteil für Camper: Der städtische Stellplatz hat Strom, Wasser und Entsorgung. Er liegt sehr … Weiterlesen

Saint Roman d’Urfe und das Wunder vom Schlüssel

   Am Freitag den 16.11.2018  bin ich nicht allzu weit gekommen. Ich bin aus einem vernebelten Tal hoch in die Berge der Rhone-Alpen gefahren. Auf einmal war ich über dem Nebel in der Sonne. Die ländlichen Straßen führten mich irgendwann in das einsame Bergdorf Saint Roman d’Urfe.     Eigentlich wollte ich gar nicht … Weiterlesen

Abtei Fontenay

Ein Gebäudeteil im Kloster Fontenay, genannt "Gefängnis"

Ein Besuch im Zisterzienserkloster Fontenay. Aber vorher noch zu meinem schaurigen gestern Abend: Ich habe gestern Abend einen netten Ort zum Übernachten gefunden, Colmier-Le-Haut. Ich stand auf dem kleinen Platz unterhalb der gelben Markierung „D428“. Es war niemand auf der Straße zu sehen, selten fuhr mal ein Auto vorbei. Ab 18:00 Uhr war es stockduster … Weiterlesen

Hartmannswillerkopf

Das Foto zeigt den Eingang zum Nationaldenkmal HWK. Das ebene Dach ist begehbar, eine quadratische Plattform von ca. 20 x 20 Meter. In der Mitte der Plattform ist ein Altar aufgebaut.

Heute geht es im Reiseblog um Hartmannswillerkopf. Nach einigen Wochen Reisepause bin ich am letzten Samstag aus Düsseldorf wieder aufgebrochen. Eigentlich wollten Lotte und ich schon vor 2 Monaten gen Süden zum Überwintern reisen. Aber in einem richtigen Schlafzimmer, in welchem um das Bett Wände gebaut sind, zu schlafen, jeden Tag heiß duschen zu können … Weiterlesen

Reise ins Ungewisse

Die süße Lotte und ich am Beginn der Reise

Wie alles begann… Ich lebte bis Ende 2015 für einige Jahre auf Mallorca. Erst war es wie ein Traum, dann traten einige Veränderungen in meinem Leben ein. Und irgendwann wollte und musste ich weg von der Insel. Es gab hier so viele Enttäuschungen. Von den vermeintlichen Freunden war nicht einer dabei, für den es sich … Weiterlesen