Author Archives: admin


Entlang einer engen, tiefen Schlucht schlängelt sich der Wanderweg auf halber Höhe der Schlucht.

Ich prokrastiniere! Ich bin zur Zeit derartig schreibfaul, irgendwie finde ich den Einstieg nicht.   Dort bekam ich die Auskunft: Helmpflicht! Keine Zigaretten! (Mist: Wandern ohne Kippen ist doof!) Keine Wanderstöcke! Keine Hunde!   OK, dann nicht. Wo Lotte nicht Read more…


Wiese mit gelben Blumen, dahinter der Ort Rodalquilar

Bis heute habe ich Begleitung gehabt für einige Tage. Eva und ihr Hund Theo haben sich heute verabschiedet und sind auf einen Campingplatz gefahren. War sehr schön einmal wieder seine sozialen Fähigkeiten anwenden zu können. Da draußen gibt es bestimmt Read more…


Wellen rollen an den Strand, im Hintergrund ein etwa 50 Meter hoher Felsen unter wolkenlosem Himmel

Ich will heute auch mal über das Wetter schreiben. Ich hatte bisher großes Glück. Seit ich in Oliva angekommen bin vor etwa 3 Wochen, scheint die Sonne. Die Temperaturen sind so angenehm, dass man tagsüber kurze Kleidung tragen kann. Die Read more…


Man sieht im Abendhimmel ein einsames typisch für Andalusien weiß getünchtes Haus in einer schroffen felsigen Umgebung, im Hintergrund das Mittelmeer

Heute ist der 3. Advent 2018.  Ich habe mich einige Tage allein langsam von der Region Murcia wieder Richtung Süden treiben lassen. An einigen Tagen habe ich mich auch wieder recht einsam gefühlt, an anderen ging es ganz gut mit Read more…


Zei nebeneinander verbaute Gastankflschen im Gasflaschenfach des Wohnmobils

Ich muss das jetzt mal mit den Gastankfkaschen runterschreiben. Das wird jetzt nicht so interessant für die Blogleser, aber für die Technik Interessierten vielleicht. Weiterlesen ist natürlich für alle erlaubt, kleiner Späsi. Als ich vor fast 3 Jahren hier in Read more…


Man blickt über Berge und erkennt einen leihten Dunstschleier im Tal

Ich bin vor fünf Tagen aus der Nähe von Barcelona nach Oliva in der Nähe von Denia gefahren. Zwei Tage habe ich gebraucht und die letzten drei Tage habe ich auf dem Campingplatz „Kikopark“ bei Oliva verbracht. Dort habe ich Read more…


Das bild zeigt einen in der Dämmerung beleuchteten 1000 Jahre alten Olivenbaum.

Als ich vor zwei Tagen am späten Nachmittag vom Montserrat herunter kam, habe ich entschieden, trotz Dunkelheit, einen anderen Stellplatz zu suchen. Der Parkplatz bei Montserrat war zwar sauber und fast leer, aber solche Plätze haben oft Überraschungen: Vielleicht leert Read more…


Man sieht das eindrucksvolle Benediktinerkloster Montserrat von einem gegenüberliegenden Felsvorsprung

Ich habe mich vorgestern entschieden, nach Montserrat zu fahren. Ich habe einiges über den Berg und die dortige schwarze Madonna gelesen, aber was mich erwartet hat war überwältigend. Übrigens muss ich mal erwähnen, dass alle Fotos vergrößert angesehen werden können. Read more…


Ich muss Einiges nachtragen, sonst schreibe ich es gar nicht mehr.  Am 21.11.2018 bin ich nach Saissac, nördlich der Pyrenäen gekommen. Saissac ist eine kleine Stadt, die laut Wikipedia im Jahr 2015 knappe 1000 Einwohner hatte. Sie liegt in 467 Metern Read more…


Lotte auf der Straße neben einer gelben Schleife, die auf die Straße gemalt ist

Ich bin vor vier Tagen in das schmucke kleine Bergstädtchen „Viladrau“ in Katalonien gekommen.    Mir ist das Wasser langsam ausgegangen und ich musste einen Stellplatz mit Wasserversorgung finden. Die App „Stellplatzradar“ hat mich dann hierher geführt. Man kann hier Read more…


   Am Freitag den 16.11.2018  bin ich nicht allzu weit gekommen. Ich bin aus einem vernebelten Tal hoch in die Berge der Rhone-Alpen gefahren. Auf einmal war ich über dem Nebel in der Sonne. Komisch, wie sich das Gemüt Read more…


Ich habe gestern Abend einen netten Ort zum Übernachten gefunden, Colmier-Le-Haut. Ich stand auf dem kleinen Platz unterhalb der gelben Markierung „D428“. Ich habe dort keinen Menschen auf der Straße gesehen, ab und zu fuhr mal ein Auto vorbei und Read more…


Das Foto zeigt den Eingang zum Nationaldenkmal HWK. Das ebene Dach ist begehbar, eine quadratische Plattform von ca. 20 x 20 Meter. In der Mitte der Plattform ist ein Altar aufgebaut.

Hartmannswillerkopf   Es ist viel Zeit vergangen und ich habe einiges nachzureichen, hier im Blog. Ich bin letzten Samstag, den 10.11.2018 von Düsseldorf aufgebrochen. Viel zu spät, aber es sind einige Dinge dazwischen gekommen und daher hat sich alles um Read more…