Ein trauriger Hippie und Heilig Abend im Hippiedorf

Hippie Tipi in Beneficio

Castellar de la Frontera, Andalusien, 11.01.2020 Ich will euch heute im Reiseblog in die Gebirgskette „La Alpujarra“ entführen, insbesondere in das Hippiedorf Beneficio. Um die Weihnachtszeit des letzten Jahres, verbrachte ich einige Tage in Maro. Das habt ihr sicherlich in meinem letzten Artikel im Reiseblog „Nerja und Maro“ gelesen.  Auf dem Parkplatz in Maro lernte … Weiterlesen

Nerja und Maro

Das Meer von der Playa de Maro

15.12.2019 Gestern Abend bin ich in Maro angekommen. Das war mein eigentliches Ziel. Hier überwintern viele Camper, die frei stehen. Das Klima ist mild im Winter, Regentage sind ausgesprochen selten und frisches Quellwasser schießt vom Berg herunter. Es ist alles da, was man zum überwintern braucht. Leider aber auch ein paar durchgeknallte Hippies, die sich … Weiterlesen

Bärenwald Müritz

13.12.2019 Ich bin jetzt ganz fix nach Südspanien gefahren, da es mir weiter im Norden zu nass und zu kalt wurde. Ich habe 2 Tage auf dem netten Campingplatz in Agua Amarga übernachtet, darüber gibt es schon diesen Blogartikel. Heute morgen bin ich nach Rodalquilar aufgebrochen, darüber habe ich auch schon hier geschrieben. Ich will … Weiterlesen

Eine traurige Postkarte

Der Eingang zum Soldatenfriedhof Bourbon

28.11.2019 Eine kleine Geschichte von einer traurigen Postkarte vom Soldatenfriedhof „Bourdon“. Ich bin letzten Sonntag nach einer kurzen Pause aus Düsseldorf Richtung Belgien wieder losgefahren. Kurz vor Brüssel habe ich eine Nacht am Waldrand verbracht und bin Montag Morgen in die Stadt gefahren, um mir das Europaviertel anzusehen. Normalerweise fahre ich in solche großen Städte … Weiterlesen

Die Apenninen, was man nicht alles NICHT weiß…

Herbstwald Apenninen

Wie ich schon im letzten Artikel über Rom und Pisa im Reiseblog berichtete, fand ich nach meinem Besuch in Pisa abends einen phantastischen Platz zum Übernachten in den nördlichen Apenninen. Das war am 22.10.2019. „Park4Night“ hat dabei wieder geholfen, diesen Ort zu finden. Ich wusste nicht viel über die Apenninen, die eigentlich vor der Haustüre … Weiterlesen

Nie wieder Rom, aber vielleicht nochmal Pisa

Lotte sitzt auf der Wiese vor dem schiefen Turm von Pisa

Ich glaube, mir ist gerade Bud Spencer entgegen gekommen, in einem alten Fiat 500. Die Backpfeifen, die er immer verteilt hat, bei denen die Leute weg geflogen sind, haben mir gefallen. Die muss ich mal üben. Ich kenne eine ganze Menge Leute, die auch so eine gebrauchen könnten. Das denken DIE über mich bestimmt auch. … Weiterlesen